Beitragsseiten

 

Bunte Deutsche Edelziege (BDE) Rasse-Nr.: 2

Herkunft:

Die Bunte Deutsche Edelziege entstand aus den verschiedenen Farbvarianten braungetönter Ziegen aus allen
Gebieten Deutschlands. Sie unterscheidet sich von der Weißen Deutschen Edelziege nur in der Farbe.

Beschreibung:

  • Die Farbe bei der BDE reicht von hellbraun bis schwarzbraun, mit schwarzem Aalstrich auf dem Rücken.
  • Der Bauch und die Beinfarbe variieren von hell bis dunkel.
  • mittlerer bis großer Rahmen
  •  hornlose und gehörnte Tiere
  •  kurze und glatt anliegende Behaarung
  •  saisonale Brunst
  •  Frühreife, Erstzulassung mit 7 - 9 Monaten gut ausgebildete, drüsige Euter
  •  klar abgesetzte, mittellange Striche
  •  leichte Melkbarkeit

Maße und Gewichte: 
                                           Ziegen                Böcke

                 Widerristhöhe     70 - 80 cm         80 -  90 cm
                         Gewicht      55 - 75 kg          70 - 100 kg


Leistungen:

  •  bis zu 850 bis 1.000 kg Milch
  •  3, 2 bis 3, 5 % Fett
  •  2,8 bis 3,0 % Eiweiß

Bei entsprechender Haltung und Fütterung sind bedeutend höhere Einzelmilchleistungen möglich.

  •  erste Ablammung im Alter bis 15 Monate
  •  eine Ablammung pro Jahr
  •  1,8 bis 2,0 geborene Lämmer pro Jahr

Zuchtziel:

  • Angestrebt wird eine fruchtbare, widerstandsfähige und langlebige Ziege mit hoher Wirtschaftlichkeit aufgrund
  • hoher Fett- und Eiweißleistungen.
  • Der Rücken sollte möglichst straff sein, mit breit angelegtem, nicht zu stark abfallendem Becken.
  • Das Fundament soll trocken und nicht zu fein, die Beinstellung korrekt sein.
  • Gefordert wird ein gleichmäßiges, geräumiges, drüsiges und fest angesetztes Euter, das weit nach vorne reicht.
    Die mittellangen, gleichförmigen und klar abgesetzten Striche sollen sich gut zum Hand- und Maschinenmelken eignen.

              - Verabschiedet vom Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter Okt. 1994 -